Bitburger Radler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Ausschnitt aus dem Werbefilm
Dehoga

Gastgewerbe wirbt um Arbeitskräfte

Unter dem Motto „Ausbildung macht Vielfalt!“ beginnt ein neues Mentoringprogramm für Auszubildende mit Migrationsgeschichte in Gastronomie und Hotellerie. Initiator ist die Deutschlandstiftung Integration (DSI), die bei dem Projekt mit dem Dehoga Bundesverband kooperiert. Das Programm wird von Coca-Cola Europacific Partners unterstützt.

Der durch den demografischen Wandel verursachte Personalmangel in der Branche hat sich durch die Abwanderung vieler Mitarbeiter angesichts der pandemiebedingten Lockdowns in den letzten beiden Jahren stark zugespitzt. Laut einer Dehoga-Umfrage vom Juni suchen über 60 Prozent der gastgewerblichen Unternehmen Fach- und Hilfskräfte. Der Gastgewerbe-Verband rief deshalb in den letzten Monaten die Politik mehrfach auf, die Aufnahme von Arbeitskräften aus Drittstaaten unkompliziert zu ermöglichen.

In dem Förderprogramm bekommen die ausgewählten Bewerber Einblicke in den Berufsalltag ihrer Mentoren, die in wichtigen Positionen des Gastgewerbes arbeiten. Ergänzend zur Ausbildung biete das Programm den Teilnehmern ein umfangreiches Angebot aus Veranstaltungen, Austausch und Workshops, das sie dabei unterstützt, sich beruflich zu vernetzen und persönlich weiterzuentwickeln, kündigt der Dehoga an.

Mit 41.500 Auszubildenden ist die Hotel- und Gastronomiebranche eine der größten Ausbildungsbranchen in Deutschland. Um zu zeigen, welche Potenziale es für Menschen mit Migrationsbiografien in der Gastronomie und Hotellerie gibt, haben die Initiatoren einen Film produziert, der Ausbildung und Karriere in der Branche bewirbt. Das Video wurde von den „Datteltätern“ konzipiert und umgesetzt, einer Gruppe junger Medienschaffender mit Migrationsgeschichte, die den Dialog zwischen migrantischen und nicht-migrantischen Communitys auf humorvolle Weise fördert.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Ausschnitt aus dem Werbefilm
Dehoga

Gastgewerbe wirbt um Arbeitskräfte

Unter dem Motto „Ausbildung macht Vielfalt!“ beginnt ein neues Mentoringprogramm für Auszubildende mit Migrationsgeschichte in Gastronomie und Hotellerie. Initiator ist die Deutschlandstiftung Integration (DSI), die bei dem Projekt mit dem Dehoga Bundesverband kooperiert. Das Programm wird von Coca-Cola Europacific Partners unterstützt.

Der durch den demografischen Wandel verursachte Personalmangel in der Branche hat sich durch die Abwanderung vieler Mitarbeiter angesichts der pandemiebedingten Lockdowns in den letzten beiden Jahren stark zugespitzt. Laut einer Dehoga-Umfrage vom Juni suchen über 60 Prozent der gastgewerblichen Unternehmen Fach- und Hilfskräfte. Der Gastgewerbe-Verband rief deshalb in den letzten Monaten die Politik mehrfach auf, die Aufnahme von Arbeitskräften aus Drittstaaten unkompliziert zu ermöglichen.

In dem Förderprogramm bekommen die ausgewählten Bewerber Einblicke in den Berufsalltag ihrer Mentoren, die in wichtigen Positionen des Gastgewerbes arbeiten. Ergänzend zur Ausbildung biete das Programm den Teilnehmern ein umfangreiches Angebot aus Veranstaltungen, Austausch und Workshops, das sie dabei unterstützt, sich beruflich zu vernetzen und persönlich weiterzuentwickeln, kündigt der Dehoga an.

Mit 41.500 Auszubildenden ist die Hotel- und Gastronomiebranche eine der größten Ausbildungsbranchen in Deutschland. Um zu zeigen, welche Potenziale es für Menschen mit Migrationsbiografien in der Gastronomie und Hotellerie gibt, haben die Initiatoren einen Film produziert, der Ausbildung und Karriere in der Branche bewirbt. Das Video wurde von den „Datteltätern“ konzipiert und umgesetzt, einer Gruppe junger Medienschaffender mit Migrationsgeschichte, die den Dialog zwischen migrantischen und nicht-migrantischen Communitys auf humorvolle Weise fördert.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022