Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Gaffel bringt Wiess in die Flasche
Bierspezialität

Gaffel füllt Wiess in die Flasche

Die Einführung der Kölner Bierspezialität Wiess in der Gastronomie (wir berichteten) war bei der Brauerei Gaffel im letzten Jahr offenbar so erfolgreich, dass das Unternehmen das Bier nun auch im Handel anbietet. „Das war in unserer Planung für dieses Jahr so noch nicht vorgesehen“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR. „Aufgrund vieler Verbraucheranfragen, die sich bereits im Sommer häuften, haben wir diesen Schritt nun vorgezogen.“ Auch von Gastronomen, die kein Fassbier anbieten, habe es Nachfragen zu Wiess in der Flasche gegeben. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts war das unfiltrierte Wiess das Nationalgetränk der Kölner und somit der Urvater des Kölsch. 

Gaffel Wiess Kasten
Die neue Bierspezialität kommt im eigenen Kasten. (Foto: Gaffel/Ben Hammer)

Im Handel gibt es das neue Bier als Einzelflasche und Sixpack im Kasten sowie auf Displaypaletten. Beworben wird es durch Plakat- und Printwerbung sowie im Internet. Das Produktdesign soll durch die pastellige Farblichkeit die Süffigkeit des Bieres suggerieren. Mit einem Mix von Illustration und Fotografie soll der Kontrast zwischen alt und modern geschaffen werden. Zur Ausstattung gehören auch drei verschiedene Kronkorken-Motive.

Gaffel Wiess POS
Für den POS gibt es Regalstopper, Metoschilder und Aufsteller. (Foto: Gaffel)
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Gaffel bringt Wiess in die Flasche
Bierspezialität

Gaffel füllt Wiess in die Flasche

Die Einführung der Kölner Bierspezialität Wiess in der Gastronomie (wir berichteten) war bei der Brauerei Gaffel im letzten Jahr offenbar so erfolgreich, dass das Unternehmen das Bier nun auch im Handel anbietet. „Das war in unserer Planung für dieses Jahr so noch nicht vorgesehen“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR. „Aufgrund vieler Verbraucheranfragen, die sich bereits im Sommer häuften, haben wir diesen Schritt nun vorgezogen.“ Auch von Gastronomen, die kein Fassbier anbieten, habe es Nachfragen zu Wiess in der Flasche gegeben. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts war das unfiltrierte Wiess das Nationalgetränk der Kölner und somit der Urvater des Kölsch. 

Gaffel Wiess Kasten
Die neue Bierspezialität kommt im eigenen Kasten. (Foto: Gaffel/Ben Hammer)

Im Handel gibt es das neue Bier als Einzelflasche und Sixpack im Kasten sowie auf Displaypaletten. Beworben wird es durch Plakat- und Printwerbung sowie im Internet. Das Produktdesign soll durch die pastellige Farblichkeit die Süffigkeit des Bieres suggerieren. Mit einem Mix von Illustration und Fotografie soll der Kontrast zwischen alt und modern geschaffen werden. Zur Ausstattung gehören auch drei verschiedene Kronkorken-Motive.

Gaffel Wiess POS
Für den POS gibt es Regalstopper, Metoschilder und Aufsteller. (Foto: Gaffel)
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022