Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Für Sie erzielt Rekordumsatz
Bilanz

Für Sie erzielt Rekordumsatz

Die Für Sie eG meldet nach 2019 erneut einen Rekordumsatz. 2020 erzielte die Handelsgruppe ein Umsatzplus von 2,0 Prozent auf 2,46 Milliarden Euro. Der Jahresüberschuss vor Steuern aller Konzerngesellschaften lag bei 0,9 Millionen Euro und damit rund 0,6 Millionen Euro über dem Vorjahr. 

Das Wachstum sei überwiegend aus einer guten Geschäftsentwicklung im Getränkebereich erzielt worden, so das Unternehmen. Aber auch die Bereiche Onlinehandel, Exporthandel und Lebensmitteleinzelhandel hätten durch die Neugewinnung von Anschlusshäusern sowie der Ausweitung des Bestandskundengeschäfts deutlich zweistelligen Umsatzzuwachsraten erzielt. Forciert worden sei auch weiterhin der Aufbau des Vermarktungseinkaufs für den Großverbraucherbereich und der Start des Kundenbindungsprogramms Payback, das für die Getränkemarkt-Kunden der GVG im Juli 2020 gestartet wurde.

„Das Jahr 2020 stellte uns und unsere Mitglieder vor große Herausforderungen. In den allermeisten Fällen konnten unsere Mitglieder diese Herausforderungen mit großem Engagement erfolgreich meistern. Die Entwicklung des Jahres 2021 zeigt, dass wir die Folgen der Corona-Pandemie absehbar meistern werden, wir werden als Verbundgruppe weiter unseren Beitrag dazu leisten, dies entspricht unserem Verständnis als Genossenschaft.“ sagt Dr. Martin Küssner, Vorstandssprecher der Für Sie eG.

 

Hintergrund

Unter dem Dach der Für Sie haben sich 210 Mitgliedsunternehmen aus den unterschiedlichen Sparten des deutschen Handels zusammengeschlossen. Neben der Übernahme von Delkredere und Zentralregulierung bietet die die Genossenschaft ihren Mitgliedern Zugriff auf das Sortiment von 4.300 Vertragslieferanten sowie zahlreiche Dienstleistungen aus den Bereichen Logistik, IT und Marketing. Hierbei profitieret die Handelsgruppe von der seit vielen Jahren bestehenden Kooperation mit der Rewe Group.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Für Sie erzielt Rekordumsatz
Bilanz

Für Sie erzielt Rekordumsatz

Die Für Sie eG meldet nach 2019 erneut einen Rekordumsatz. 2020 erzielte die Handelsgruppe ein Umsatzplus von 2,0 Prozent auf 2,46 Milliarden Euro. Der Jahresüberschuss vor Steuern aller Konzerngesellschaften lag bei 0,9 Millionen Euro und damit rund 0,6 Millionen Euro über dem Vorjahr. 

Das Wachstum sei überwiegend aus einer guten Geschäftsentwicklung im Getränkebereich erzielt worden, so das Unternehmen. Aber auch die Bereiche Onlinehandel, Exporthandel und Lebensmitteleinzelhandel hätten durch die Neugewinnung von Anschlusshäusern sowie der Ausweitung des Bestandskundengeschäfts deutlich zweistelligen Umsatzzuwachsraten erzielt. Forciert worden sei auch weiterhin der Aufbau des Vermarktungseinkaufs für den Großverbraucherbereich und der Start des Kundenbindungsprogramms Payback, das für die Getränkemarkt-Kunden der GVG im Juli 2020 gestartet wurde.

„Das Jahr 2020 stellte uns und unsere Mitglieder vor große Herausforderungen. In den allermeisten Fällen konnten unsere Mitglieder diese Herausforderungen mit großem Engagement erfolgreich meistern. Die Entwicklung des Jahres 2021 zeigt, dass wir die Folgen der Corona-Pandemie absehbar meistern werden, wir werden als Verbundgruppe weiter unseren Beitrag dazu leisten, dies entspricht unserem Verständnis als Genossenschaft.“ sagt Dr. Martin Küssner, Vorstandssprecher der Für Sie eG.

 

Hintergrund

Unter dem Dach der Für Sie haben sich 210 Mitgliedsunternehmen aus den unterschiedlichen Sparten des deutschen Handels zusammengeschlossen. Neben der Übernahme von Delkredere und Zentralregulierung bietet die die Genossenschaft ihren Mitgliedern Zugriff auf das Sortiment von 4.300 Vertragslieferanten sowie zahlreiche Dienstleistungen aus den Bereichen Logistik, IT und Marketing. Hierbei profitieret die Handelsgruppe von der seit vielen Jahren bestehenden Kooperation mit der Rewe Group.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022