Kulmbacher Mönchshof Kellerbier
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Feuillatte stärkt Position am deutschen Markt
Champagnermarkt

Feuillatte will in Deutschland wachsen

Champagne Nicolas Feuillatte will seine Marke am deutschen Markt stärken und stellt dafür seine hiesige Tochtergesellschaft neu auf: Der Geschäftsführer Pierre Hartweg wird gemeinsam mit dem neuen Vertriebs- und Marketingleiter Kai Opferkuch den Markt bearbeiten. Zwei Vertriebsdirektoren Nord und Süd erweitern das Team in Deutschland, um Handelspartner persönlich vor Ort zu unterstützen. 

Die deutschen Kunden im Fachhandel, selbständigen Einzelhandel und der Gastronomie werden zusätzlich von einem Team rund um Tanja Schneider im Innendienst betreut. Stefanie Rehbach, Christian Valk und Florian Rechholz, die die Gesellschaft mit aufbauten, haben das Unternehmen verlassen. Auch der Firmensitz wechselt: Die Feuillatte Vertriebs GmbH verlegt ihren Sitz vom hessischen Limburg nach Windesheim im Landkreis Bad Kreuznach.


Der neue Vertriebs- und Marketingleiter Kai Opferkuch (Foto: Feuillatte)

Kai Opferkuch kommt von Mast-Jägermeister zu Feuillatte und bringt langjährige Erfahrung in der Betreuung von Gastronomie und Hotellerie mit. Zuvor war er drei Jahre bei Mack & Schühle/Mack Spirits tätig. 

Mit der Umstrukturierung und erhöhten Investitionen will Feuillatte nach eigenem Bekunden den deutschen Markt besser für sich erschließen. „Immerhin ist Deutschland der größte Schaumweinmarkt weltweit und für Champagne der viertgrößte Exportmarkt weltweit. Auch zeigt sich Deutschland in diesem Ausnahmejahr sehr krisenfest“, erläutert Pierre Hartweg. 

Deutschland sei einer der Fokus-Wachstumsmärkte für die in Frankreich führende Champagner-Marke. Ziel sei, Nicolas Feuillatte zu einer führenden Marke in Deutschland aufzubauen, so der Geschäftsführer abschließend.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Feuillatte stärkt Position am deutschen Markt
Champagnermarkt

Feuillatte will in Deutschland wachsen

Champagne Nicolas Feuillatte will seine Marke am deutschen Markt stärken und stellt dafür seine hiesige Tochtergesellschaft neu auf: Der Geschäftsführer Pierre Hartweg wird gemeinsam mit dem neuen Vertriebs- und Marketingleiter Kai Opferkuch den Markt bearbeiten. Zwei Vertriebsdirektoren Nord und Süd erweitern das Team in Deutschland, um Handelspartner persönlich vor Ort zu unterstützen. 

Die deutschen Kunden im Fachhandel, selbständigen Einzelhandel und der Gastronomie werden zusätzlich von einem Team rund um Tanja Schneider im Innendienst betreut. Stefanie Rehbach, Christian Valk und Florian Rechholz, die die Gesellschaft mit aufbauten, haben das Unternehmen verlassen. Auch der Firmensitz wechselt: Die Feuillatte Vertriebs GmbH verlegt ihren Sitz vom hessischen Limburg nach Windesheim im Landkreis Bad Kreuznach.


Der neue Vertriebs- und Marketingleiter Kai Opferkuch (Foto: Feuillatte)

Kai Opferkuch kommt von Mast-Jägermeister zu Feuillatte und bringt langjährige Erfahrung in der Betreuung von Gastronomie und Hotellerie mit. Zuvor war er drei Jahre bei Mack & Schühle/Mack Spirits tätig. 

Mit der Umstrukturierung und erhöhten Investitionen will Feuillatte nach eigenem Bekunden den deutschen Markt besser für sich erschließen. „Immerhin ist Deutschland der größte Schaumweinmarkt weltweit und für Champagne der viertgrößte Exportmarkt weltweit. Auch zeigt sich Deutschland in diesem Ausnahmejahr sehr krisenfest“, erläutert Pierre Hartweg. 

Deutschland sei einer der Fokus-Wachstumsmärkte für die in Frankreich führende Champagner-Marke. Ziel sei, Nicolas Feuillatte zu einer führenden Marke in Deutschland aufzubauen, so der Geschäftsführer abschließend.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige
Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

Serie


Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige
© Getränke News 2018 - 2020