Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Feuillate nimmt Vertrieb in eigene Hand
Champagnermarkt

Feuillatte nimmt Vertrieb in eigene Hand

Champagne Nicolas Feuillatte gründet zum 7. Oktober eine eigene deutsche Vertriebsgesellschaft, die Feuillatte Vertriebs GmbH. Damit endet die seit 2001 bestehende Zusammenarbeit mit der Mack & Schühle AG, die bisher das On-Trade-Geschäft am hiesigen Markt managte. Der Off-Trade-Bereich wird noch bis Ende des Jahres von dem langjährigen Vertriebspartner betreut. Ab 2020 werden dann alle Vertriebskanäle über die neu gegründete GmbH abgewickelt.

Nachdem die Marke nun zur Nummer 1 in Frankreich und auf Platz 3 weltweit aufsteigen konnte, wolle man die Weichen für „eine weltweite, dynamische Markenentwicklung“ stellen, erklärt CEO Christophe Juarez. Wie bereits in Japan, sollen jetzt auch in Deutschland Marketing und Vertrieb durch ein Senior-Vertriebsteam mit Champagner-Expertise die Distribution und Bekanntheit der Marken Nicolas Feuillatte und Palmes d’Or Champagne bundesweit forcieren.

Geschäftsführer der neuen Vertriebs GmbH sind Pierre Hartweg, seit 2002 Area Export Manager und langjähriger Verantwortlicher im Hause Nicolas Feuillatte für Zentral- und Osteuropa, sowie ab dem 1. Dezember Christian Valk, der bis dahin das Projekt „Aufbau Deutschland” für die Schweizer Schuler St. Jakobskellerei abschließt. Valk war zuvor als Geschäftsleiter im Domänenweingut Schloss Schönborn tätig. Der Sommelier bringt darüber hinaus viel Vertriebserfahrung mit, die er in seiner Funktion als Vertriebs- und Verkaufsleiter bei Wein Wolf und der Mack & Schühle AG sammelte.

Marketing und Kommunikation wird die langjährige Wein-Wolf-Brand-Managerin Stefanie Rehbach übernehmen. Sie war viele Jahre für das Champagnergeschäft im Unternehmen verantwortlich. Weitere Personalzugänge sind für 2020 geplant.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Feuillate nimmt Vertrieb in eigene Hand
Champagnermarkt

Feuillatte nimmt Vertrieb in eigene Hand

Champagne Nicolas Feuillatte gründet zum 7. Oktober eine eigene deutsche Vertriebsgesellschaft, die Feuillatte Vertriebs GmbH. Damit endet die seit 2001 bestehende Zusammenarbeit mit der Mack & Schühle AG, die bisher das On-Trade-Geschäft am hiesigen Markt managte. Der Off-Trade-Bereich wird noch bis Ende des Jahres von dem langjährigen Vertriebspartner betreut. Ab 2020 werden dann alle Vertriebskanäle über die neu gegründete GmbH abgewickelt.

Nachdem die Marke nun zur Nummer 1 in Frankreich und auf Platz 3 weltweit aufsteigen konnte, wolle man die Weichen für „eine weltweite, dynamische Markenentwicklung“ stellen, erklärt CEO Christophe Juarez. Wie bereits in Japan, sollen jetzt auch in Deutschland Marketing und Vertrieb durch ein Senior-Vertriebsteam mit Champagner-Expertise die Distribution und Bekanntheit der Marken Nicolas Feuillatte und Palmes d’Or Champagne bundesweit forcieren.

Geschäftsführer der neuen Vertriebs GmbH sind Pierre Hartweg, seit 2002 Area Export Manager und langjähriger Verantwortlicher im Hause Nicolas Feuillatte für Zentral- und Osteuropa, sowie ab dem 1. Dezember Christian Valk, der bis dahin das Projekt „Aufbau Deutschland” für die Schweizer Schuler St. Jakobskellerei abschließt. Valk war zuvor als Geschäftsleiter im Domänenweingut Schloss Schönborn tätig. Der Sommelier bringt darüber hinaus viel Vertriebserfahrung mit, die er in seiner Funktion als Vertriebs- und Verkaufsleiter bei Wein Wolf und der Mack & Schühle AG sammelte.

Marketing und Kommunikation wird die langjährige Wein-Wolf-Brand-Managerin Stefanie Rehbach übernehmen. Sie war viele Jahre für das Champagnergeschäft im Unternehmen verantwortlich. Weitere Personalzugänge sind für 2020 geplant.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020