Franken Brunnen
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Erfinder des Pils-Biers
Pilsner Urquell

Erfinder des Pils-Biers

Unter dem Motto „Nichts geht über das Original“ präsentiert sich Pilsner Urquell im September und Oktober mit neuen Spots in den sozialen Medien. Die Werbung ist eingebunden in eine große globale Kampagne, die hierzulande bereits im Juli an den Start gegangen ist. 

Zur visuellen und akustischen Untermalung der Kampagne sicherte sich die tschechische Biermarke die internationalen Werberechte des aus dem Jahre 1967 stammenden Klassikers „What a Wonderful World“ der Jazz-Legende Louis Armstrong. Die Idee dahinter: So wie die Ballade inspirierte auch das erste Pils der Welt unzählige Nachahmer. 

Die OOH-Kampagne läuft von August bis Mitte Oktober. (Foto: Pilsner Urquell)

Dies wird in den Digital-Spots der Kampagne durch zahlreiche Cover-Versionen des berühmten Songs deutlich – vom sanften Akustik-Cover bis hin zur Punk-Version. Am Ende steht die Erkenntnis: Sowohl Louis Armstrongs „What a Wonderful World“ als auch Pilsner Urquell bleiben als Originale ihrer Kategorie unübertroffen.

Bereits im August begann die zugehörige OOH-Kampagne, die noch bis Mitte Oktober zu sehen sein soll. Auf einer ganzen Reihe an Polaroids sind die internationalen Interpretationen des tschechischen Originals zu sehen – im Vordergrund jedoch immer Pilsner Urquell. Das Motiv findet sich auch in auffälligen Zweitplatzierungen bundesweit im Handel wieder.

Anfang September bis Mitte Oktober läuft zudem eine umfangreiche Digitalkampagne, um auf die Bedeutung der Marke als Vorreiterin des weltweit führenden Bierstils aufmerksam zu machen.

Hier geht’s zum internationalen Spot.
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Erfinder des Pils-Biers
Pilsner Urquell

Erfinder des Pils-Biers

Unter dem Motto „Nichts geht über das Original“ präsentiert sich Pilsner Urquell im September und Oktober mit neuen Spots in den sozialen Medien. Die Werbung ist eingebunden in eine große globale Kampagne, die hierzulande bereits im Juli an den Start gegangen ist. 

Zur visuellen und akustischen Untermalung der Kampagne sicherte sich die tschechische Biermarke die internationalen Werberechte des aus dem Jahre 1967 stammenden Klassikers „What a Wonderful World“ der Jazz-Legende Louis Armstrong. Die Idee dahinter: So wie die Ballade inspirierte auch das erste Pils der Welt unzählige Nachahmer. 

Die OOH-Kampagne läuft von August bis Mitte Oktober. (Foto: Pilsner Urquell)

Dies wird in den Digital-Spots der Kampagne durch zahlreiche Cover-Versionen des berühmten Songs deutlich – vom sanften Akustik-Cover bis hin zur Punk-Version. Am Ende steht die Erkenntnis: Sowohl Louis Armstrongs „What a Wonderful World“ als auch Pilsner Urquell bleiben als Originale ihrer Kategorie unübertroffen.

Bereits im August begann die zugehörige OOH-Kampagne, die noch bis Mitte Oktober zu sehen sein soll. Auf einer ganzen Reihe an Polaroids sind die internationalen Interpretationen des tschechischen Originals zu sehen – im Vordergrund jedoch immer Pilsner Urquell. Das Motiv findet sich auch in auffälligen Zweitplatzierungen bundesweit im Handel wieder.

Anfang September bis Mitte Oktober läuft zudem eine umfangreiche Digitalkampagne, um auf die Bedeutung der Marke als Vorreiterin des weltweit führenden Bierstils aufmerksam zu machen.

Hier geht’s zum internationalen Spot.
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020