Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Eigene Kinderbetreuung eröffnet
Krombacher

Eigene Kinderbetreuung eröffnet

Die Krombacher Brauerei geht einen weiteren Schritt in Richtung Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eröffnet eine eigene Kinderbetreuungsstätte. 

Im Rahmen der Feierlichkeiten stellte Petra Schadeberg- Herrmann, Mitgesellschafterin der Brauerei, das Konzept der neuentstandenen Großtagespflegestelle vor. Um eine Betreuung von Kleinkindern möglichst nah am Arbeitsplatz einzurichten, erwarb die Brauerei ein Einfamilienhaus in der Nähe und sanierte es. 

Die Kinderbetreuung für bis zu neun Kinder wird durch den CJD Olpe und den Kreis Siegen- Wittgenstein betrieben, das Gebäude wird von der Brauerei zur Verfügung gestellt. Auf einen Teil der Betreuungsplätze haben die Mitarbeiter der Brauerei ein Vorrecht. Bleiben Plätze unbesetzt, so gehen diese an Familien aus der Umgebung. Täglich werden die Kinder von 8 bis 17 Uhr betreut und auch verpflegt. Um für die berufstätigen Eltern besonders flexibel zu sein, können die genauen Zeiten mit der Einrichtung abgestimmt werden. 

Bereits letztes Jahr wurde die Brauerei als „Familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert. Neben der neu geschaffenen Kinderbetreuungseinrichtung bestehen weitere Maßnahmen der Krombacher Brauerei, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen. So findet beispielsweise seit 2017 eine zweiwöchige Betreuung für Mitarbeiterkinder in den Sommerferien statt. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Eigene Kinderbetreuung eröffnet
Krombacher

Eigene Kinderbetreuung eröffnet

Die Krombacher Brauerei geht einen weiteren Schritt in Richtung Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eröffnet eine eigene Kinderbetreuungsstätte. 

Im Rahmen der Feierlichkeiten stellte Petra Schadeberg- Herrmann, Mitgesellschafterin der Brauerei, das Konzept der neuentstandenen Großtagespflegestelle vor. Um eine Betreuung von Kleinkindern möglichst nah am Arbeitsplatz einzurichten, erwarb die Brauerei ein Einfamilienhaus in der Nähe und sanierte es. 

Die Kinderbetreuung für bis zu neun Kinder wird durch den CJD Olpe und den Kreis Siegen- Wittgenstein betrieben, das Gebäude wird von der Brauerei zur Verfügung gestellt. Auf einen Teil der Betreuungsplätze haben die Mitarbeiter der Brauerei ein Vorrecht. Bleiben Plätze unbesetzt, so gehen diese an Familien aus der Umgebung. Täglich werden die Kinder von 8 bis 17 Uhr betreut und auch verpflegt. Um für die berufstätigen Eltern besonders flexibel zu sein, können die genauen Zeiten mit der Einrichtung abgestimmt werden. 

Bereits letztes Jahr wurde die Brauerei als „Familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert. Neben der neu geschaffenen Kinderbetreuungseinrichtung bestehen weitere Maßnahmen der Krombacher Brauerei, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen. So findet beispielsweise seit 2017 eine zweiwöchige Betreuung für Mitarbeiterkinder in den Sommerferien statt. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020