Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Eckes-Granini europaweit klimaneutral
Umweltschutz

Eckes-Granini europaweit klimaneutral

Die Eckes-Granini Gruppe verbessert ihre Klimabilanz: Wie das Unternehmen mitteilt, wirtschaften ab Januar 2021 alle Standorte europaweit klimaneutral. 43.082 Tonnen CO2 haben die Landesgesellschaften der Unternehmensgruppe 2019 in die Atmosphäre abgegeben – verursacht u.a. durch die Energie- und Wärmeversorgung von Bürogebäuden und Produktionsanlagen, die Abfallaufbereitung oder das tägliche Pendeln und Geschäftsreisen.

Eckes-Granini verfolgt das Ziel, sukzessive alle Treibhausgas-Emissionen, die direkt oder indirekt durch Geschäftsaktivitäten verursacht werden, auszugleichen. Um diesem Ziel ein großes Stück näher zu kommen, kompensiert die Gruppe künftig die CO2-Emissionen ihrer direkten Geschäftsaktivitäten über ein CO2-Kompensationsprojekt von Climate Partner in Portel, Brasilien. Dadurch stellt Eckes-Granini den Schutz einer Fläche von 17.872 Hektar Amazonaswald im Jahr sicher.

In Deutschland konnte Eckes-Granini das Ziel der Klimaneutralität bereits 2019 erreichen -unter anderem durch die Modernisierung von Anlagen, den Bezug von Ökostrom und die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs der Logistikflotte.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Eckes-Granini europaweit klimaneutral
Umweltschutz

Eckes-Granini europaweit klimaneutral

Die Eckes-Granini Gruppe verbessert ihre Klimabilanz: Wie das Unternehmen mitteilt, wirtschaften ab Januar 2021 alle Standorte europaweit klimaneutral. 43.082 Tonnen CO2 haben die Landesgesellschaften der Unternehmensgruppe 2019 in die Atmosphäre abgegeben – verursacht u.a. durch die Energie- und Wärmeversorgung von Bürogebäuden und Produktionsanlagen, die Abfallaufbereitung oder das tägliche Pendeln und Geschäftsreisen.

Eckes-Granini verfolgt das Ziel, sukzessive alle Treibhausgas-Emissionen, die direkt oder indirekt durch Geschäftsaktivitäten verursacht werden, auszugleichen. Um diesem Ziel ein großes Stück näher zu kommen, kompensiert die Gruppe künftig die CO2-Emissionen ihrer direkten Geschäftsaktivitäten über ein CO2-Kompensationsprojekt von Climate Partner in Portel, Brasilien. Dadurch stellt Eckes-Granini den Schutz einer Fläche von 17.872 Hektar Amazonaswald im Jahr sicher.

In Deutschland konnte Eckes-Granini das Ziel der Klimaneutralität bereits 2019 erreichen -unter anderem durch die Modernisierung von Anlagen, den Bezug von Ökostrom und die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs der Logistikflotte.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022