Bitburger Radler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Gedat installiert Stakeholder-Beirat
Artikelstammdaten

Digitalisierung mit einheitlichen Standards

Der Gedat-Stakeholder-Beirat verabschiedet konkrete Schritte zur Etablierung des Standard-Artikelpasses im Markt. „Wir haben uns die Standardisierung eines Artikelstammdatenpools zur Aufgabe gemacht. Darunter fällt die Definition von Pflichtfeldern zur Pflege durch die Industrie und die marktkonforme Bereitstellung an den Getränkefachgroßhandel“, sagt Dirk Reinsberg, GFGH-Verbandschef und Sprecher des Stakeholder-Beirats. Entscheidend werde nun die Kommunikation in Richtung Hersteller sein. Diese müssten wissen, dass sie schon heute über den Datenservice „get Item“ den Getränkefachgroßhandel sowie den Lebensmitteleinzelhandel mit allen benötigten Daten erreichen könnten. Noch immer lebe die Branche keinen einheitlichen Standard. 

In der Praxis sei die Bereitstellung seitens Hersteller unzureichend, denn Daten kommen beim Getränkefachgroßhandel nicht in der benötigten Qualität an. Die Übertragung sei geprägt von Medienbrüchen und damit fehleranfällig. „Unvollständige Artikelstammdaten verzögern den Abverkauf von Getränken zum Nachteil für alle Beteiligten und bleiben auch nicht ohne Auswirkungen auf Prozesse innerhalb des Mehrwegsystems, etwa der Nachverfolgbarkeit des Voll- und Leerguts“, erklärt Reinsberg. Dazu Beiratsmitglied und Logistik-Experte Maximilian Hüsch, Huesch & Partner Logistikberater: „Ein kleiner Fehler in den Stammdaten kann dazu führen, dass große zusätzliche Prozessaufwände in der gesamten Organisation ausgelöst werden.“ Man müsse zur Basis zurück: Stammdaten sauber ziehen, dann klappe das auch mit der Digitalisierung, so Hüsch.


Mitglieder des Stakeholder-Beirats

Dirk Reinsberg (Sprecher), Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V.

Henning Meyer (stellvertretender Sprecher), Kontor N 

Jan Beerwerth, Krombacher Brauerei 

Franz Demattio, Gefako 

Holger von Dorn, GES

Marcus Groh, Fritz-Kulturgüter

Frank Höhler, Franken Brunnen 

Maximilian Hüsch, Huesch & Partner Logistikberater

Jens Kundrun, Behn Getränke 

Markus Rütters, DGL

Katrin Schilz, Paulaner Brauerei Gruppe 

Raphael Sprink, Brauerei Veltins

Marcus Vollmers, Get N


Über Gedat Getränkedaten GmbH

Gedat ist eine Plattform für den Informationsaustausch in der Getränkebranche. Seit 1993 bietet das Unternehmen automatisierte Prozesse im Bereich der indirekten Distribution. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Gedat installiert Stakeholder-Beirat
Artikelstammdaten

Digitalisierung mit einheitlichen Standards

Der Gedat-Stakeholder-Beirat verabschiedet konkrete Schritte zur Etablierung des Standard-Artikelpasses im Markt. „Wir haben uns die Standardisierung eines Artikelstammdatenpools zur Aufgabe gemacht. Darunter fällt die Definition von Pflichtfeldern zur Pflege durch die Industrie und die marktkonforme Bereitstellung an den Getränkefachgroßhandel“, sagt Dirk Reinsberg, GFGH-Verbandschef und Sprecher des Stakeholder-Beirats. Entscheidend werde nun die Kommunikation in Richtung Hersteller sein. Diese müssten wissen, dass sie schon heute über den Datenservice „get Item“ den Getränkefachgroßhandel sowie den Lebensmitteleinzelhandel mit allen benötigten Daten erreichen könnten. Noch immer lebe die Branche keinen einheitlichen Standard. 

In der Praxis sei die Bereitstellung seitens Hersteller unzureichend, denn Daten kommen beim Getränkefachgroßhandel nicht in der benötigten Qualität an. Die Übertragung sei geprägt von Medienbrüchen und damit fehleranfällig. „Unvollständige Artikelstammdaten verzögern den Abverkauf von Getränken zum Nachteil für alle Beteiligten und bleiben auch nicht ohne Auswirkungen auf Prozesse innerhalb des Mehrwegsystems, etwa der Nachverfolgbarkeit des Voll- und Leerguts“, erklärt Reinsberg. Dazu Beiratsmitglied und Logistik-Experte Maximilian Hüsch, Huesch & Partner Logistikberater: „Ein kleiner Fehler in den Stammdaten kann dazu führen, dass große zusätzliche Prozessaufwände in der gesamten Organisation ausgelöst werden.“ Man müsse zur Basis zurück: Stammdaten sauber ziehen, dann klappe das auch mit der Digitalisierung, so Hüsch.


Mitglieder des Stakeholder-Beirats

Dirk Reinsberg (Sprecher), Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V.

Henning Meyer (stellvertretender Sprecher), Kontor N 

Jan Beerwerth, Krombacher Brauerei 

Franz Demattio, Gefako 

Holger von Dorn, GES

Marcus Groh, Fritz-Kulturgüter

Frank Höhler, Franken Brunnen 

Maximilian Hüsch, Huesch & Partner Logistikberater

Jens Kundrun, Behn Getränke 

Markus Rütters, DGL

Katrin Schilz, Paulaner Brauerei Gruppe 

Raphael Sprink, Brauerei Veltins

Marcus Vollmers, Get N


Über Gedat Getränkedaten GmbH

Gedat ist eine Plattform für den Informationsaustausch in der Getränkebranche. Seit 1993 bietet das Unternehmen automatisierte Prozesse im Bereich der indirekten Distribution. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022