Kulmbacher Mönchshof Kellerbier
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Diebels Alt in neuem Look
Markenauftritt

Diebels Alt in neuem Look

Anheuser-Busch Inbev spendiert seiner deutschen Marke Diebels einen Relaunch. Ab Januar 2021 erscheint das Altbier in einem neuen Gewand. „Modern und doch schön Alt“ sei das Motto für den Relaunch Designs gewesen, so das Unternehmen. Die Kombination aus dem Diebels Grün und einem Orange als farbliche Betonung des Altbiercharakters sollen dabei den Premiumstandard von Diebels repräsentieren, heißt es. Auch der regionale Bezug ist im neuen Design wiederzufinden: Neben dem Gründungsjahr 1878 ist auch die Brauerei in Issum im Hintergrund abgebildet.

Neues Design für Diebels Altbier
Das neue Design (rechts) soll den Premiumstandard repräsentieren. (Foto: Diebels/Fotomontage GN)

Ausschlaggebend für den neuen Auftritt des Diebels Alt ist laut Brauerei die zunehmende Regionalisierung und Premiumisierung der Marke im Einklang mit dem stark segmentierten Biermarkt in Deutschland. „Deutschland ist Europas größter Biermarkt und gleichzeitig so stark fragmentiert wie kein anderer“, sagt Michel Pepa, Country Director für Deutschland bei Anheuser-Busch InBev. Mit seiner engen Verbundenheit zum Standort Issum sei Diebels ein perfektes Beispiel einer Marke mit großem regionalem Potenzial. „Unsere Strategie wird es weiterhin sein, die unterschiedlichen Regionen Deutschlands gezielt und individuell mit unserem Portfolio auszubauen. Dabei ist das neue Design für das Diebels Alt ein wichtiger Meilenstein und betont unser Vertrauen in den Standort Issum auch optisch“, so Pepa.


Über Diebels

Die Geschichte von Diebels geht bis auf das Jahr 1878 zurück. Damals gründete Josef Diebels die Brauerei in der niederrheinischen Gemeinde Issum. Bis Anfang der 70er-Jahre produzierte Diebels als angesehene regionale Brauerei fast alle in Deutschland gängigen Biersorten. Nach einer strategischen Neuorientierung konzentrierte sich Diebels schließlich auf Altbier und wurde zum Marktführer im Altbierbereich. Seit 2001 gehört die Brauerei zum heutigen Anheuser-Busch InBev Konzern.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Diebels Alt in neuem Look
Markenauftritt

Diebels Alt in neuem Look

Anheuser-Busch Inbev spendiert seiner deutschen Marke Diebels einen Relaunch. Ab Januar 2021 erscheint das Altbier in einem neuen Gewand. „Modern und doch schön Alt“ sei das Motto für den Relaunch Designs gewesen, so das Unternehmen. Die Kombination aus dem Diebels Grün und einem Orange als farbliche Betonung des Altbiercharakters sollen dabei den Premiumstandard von Diebels repräsentieren, heißt es. Auch der regionale Bezug ist im neuen Design wiederzufinden: Neben dem Gründungsjahr 1878 ist auch die Brauerei in Issum im Hintergrund abgebildet.

Neues Design für Diebels Altbier
Das neue Design (rechts) soll den Premiumstandard repräsentieren. (Foto: Diebels/Fotomontage GN)

Ausschlaggebend für den neuen Auftritt des Diebels Alt ist laut Brauerei die zunehmende Regionalisierung und Premiumisierung der Marke im Einklang mit dem stark segmentierten Biermarkt in Deutschland. „Deutschland ist Europas größter Biermarkt und gleichzeitig so stark fragmentiert wie kein anderer“, sagt Michel Pepa, Country Director für Deutschland bei Anheuser-Busch InBev. Mit seiner engen Verbundenheit zum Standort Issum sei Diebels ein perfektes Beispiel einer Marke mit großem regionalem Potenzial. „Unsere Strategie wird es weiterhin sein, die unterschiedlichen Regionen Deutschlands gezielt und individuell mit unserem Portfolio auszubauen. Dabei ist das neue Design für das Diebels Alt ein wichtiger Meilenstein und betont unser Vertrauen in den Standort Issum auch optisch“, so Pepa.


Über Diebels

Die Geschichte von Diebels geht bis auf das Jahr 1878 zurück. Damals gründete Josef Diebels die Brauerei in der niederrheinischen Gemeinde Issum. Bis Anfang der 70er-Jahre produzierte Diebels als angesehene regionale Brauerei fast alle in Deutschland gängigen Biersorten. Nach einer strategischen Neuorientierung konzentrierte sich Diebels schließlich auf Altbier und wurde zum Marktführer im Altbierbereich. Seit 2001 gehört die Brauerei zum heutigen Anheuser-Busch InBev Konzern.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige
Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

Serie

Kampagnen

weitere Artikel

Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige
© Getränke News 2018 - 2020