Schweppes
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Die Sieger stehen fest
European Beer Star

Die Sieger stehen fest

Im Rahmen der BrauBeviale fand gestern die Preisverleihung des European Beer Star 2018 statt. Europas bedeutendster Bierwettbewerb bringt für deutsche Brauereien 28 Goldmedaillen. Die erfolgreichste Brauerei des Jahres kommt aus den Niederlanden. Die Bierbrouwerij de Konigshoeven kann sich über vier Goldmedaillen freuen.

Mit 2.344 Bieren (plus neun Prozent gegenüber 2017) aus 51 Ländern aller Kontinente wurden 2018 so viele Biere wie noch nie für den European Beer Star der Privaten Brauereien eingereicht. Zwei Tage dauerte die Blindverkostung der 144-köpfigen, internationalen Jury. Die Gewinner in den 65 Kategorien (jeweils nur eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille) wurden im Rahmen der BrauBeviale ausgezeichnet.

Niederländische Brauerei mit den meisten Medaillen

Die meisten „Bier-Sterne“ gehen in der 15. Auflage des Wettbewerbes an Brauer in Deutschland. Die italienischen Brauereien haben erstmals zu den US-Brauern aufgeschlossen und entscheiden neun Kategorien für sich. Medaillengewinner verteilen sich erstmals auf 26 Länder. Die erfolgreichste Brauerei des Jahres kommt aus den Niederlanden. Die Bierbrouwerij de Konigshoeven kann sich über vier Goldmedaillen freuen. Die erfolgreichste deutsche Brauerei kommt aus dem fränkischen Viereth-Trunstadt: Im kleinen, inhabergeführten Brauereigasthof Kundmüller wird das beste milde Lagerbier und das beste Stark-Rauchbier gebraut. Zudem wurde deren Rotbier die Silbermedaille zuerkannt.

40 Prozent der Biere aus Deutschland

Rund 40 Prozent der eingereichten Biere stammen aus Deutschland, die übrigen Biere von Brauereien aus Europa, Asien, Australien, Afrika sowie Nord- und Südamerika. Führten noch vor zwei Jahren die US-Brauer den Medaillenspiegel beim European Beer Star an, so überwältigend ist der Erfolg der deutschen Brauer in diesem Jahr: Mit Goldmedaillen in gleich 28 Kategorien werden Biere aus Deutschland in diesem Jahr dekoriert (Vorjahr: 21). Die nordamerikanischen Brauereien behaupten mit neun Goldmedaillen knapp Platz 2 vor den Bieren aus Italien (9), den Niederlanden (7) und Österreich (5).

Der European Beer Star zählt zu den härtesten Wettbewerben der Brauwelt. Zumal bei diesem Preis nur jeweils eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille pro Kategorie vergeben und von dem internationalen Expertenteam ausschließlich nach den Gesichtspunkten bewertet wird, die auch der Konsument zur Beurteilung heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

Die Liste mit den Preisträgern gibt‘s hier 

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Die Sieger stehen fest
European Beer Star

Die Sieger stehen fest

Im Rahmen der BrauBeviale fand gestern die Preisverleihung des European Beer Star 2018 statt. Europas bedeutendster Bierwettbewerb bringt für deutsche Brauereien 28 Goldmedaillen. Die erfolgreichste Brauerei des Jahres kommt aus den Niederlanden. Die Bierbrouwerij de Konigshoeven kann sich über vier Goldmedaillen freuen.

Mit 2.344 Bieren (plus neun Prozent gegenüber 2017) aus 51 Ländern aller Kontinente wurden 2018 so viele Biere wie noch nie für den European Beer Star der Privaten Brauereien eingereicht. Zwei Tage dauerte die Blindverkostung der 144-köpfigen, internationalen Jury. Die Gewinner in den 65 Kategorien (jeweils nur eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille) wurden im Rahmen der BrauBeviale ausgezeichnet.

Niederländische Brauerei mit den meisten Medaillen

Die meisten „Bier-Sterne“ gehen in der 15. Auflage des Wettbewerbes an Brauer in Deutschland. Die italienischen Brauereien haben erstmals zu den US-Brauern aufgeschlossen und entscheiden neun Kategorien für sich. Medaillengewinner verteilen sich erstmals auf 26 Länder. Die erfolgreichste Brauerei des Jahres kommt aus den Niederlanden. Die Bierbrouwerij de Konigshoeven kann sich über vier Goldmedaillen freuen. Die erfolgreichste deutsche Brauerei kommt aus dem fränkischen Viereth-Trunstadt: Im kleinen, inhabergeführten Brauereigasthof Kundmüller wird das beste milde Lagerbier und das beste Stark-Rauchbier gebraut. Zudem wurde deren Rotbier die Silbermedaille zuerkannt.

40 Prozent der Biere aus Deutschland

Rund 40 Prozent der eingereichten Biere stammen aus Deutschland, die übrigen Biere von Brauereien aus Europa, Asien, Australien, Afrika sowie Nord- und Südamerika. Führten noch vor zwei Jahren die US-Brauer den Medaillenspiegel beim European Beer Star an, so überwältigend ist der Erfolg der deutschen Brauer in diesem Jahr: Mit Goldmedaillen in gleich 28 Kategorien werden Biere aus Deutschland in diesem Jahr dekoriert (Vorjahr: 21). Die nordamerikanischen Brauereien behaupten mit neun Goldmedaillen knapp Platz 2 vor den Bieren aus Italien (9), den Niederlanden (7) und Österreich (5).

Der European Beer Star zählt zu den härtesten Wettbewerben der Brauwelt. Zumal bei diesem Preis nur jeweils eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille pro Kategorie vergeben und von dem internationalen Expertenteam ausschließlich nach den Gesichtspunkten bewertet wird, die auch der Konsument zur Beurteilung heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

Die Liste mit den Preisträgern gibt‘s hier 

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021