Grevensteiner 1
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
DGL baut neuen Standort
Getränkelogistik

DGL baut neuen Standort

Die Deutsche Getränke Logistik (DGL), Lingen/Dortmund, baut in Bad Oeynhausen mit einem Investor einen neuen Standort, um den wachsenden logistischen Anforderungen gerecht zu werden und die Getränkeversorgung im Handel von Ostwestfalen und darüber hinaus abzusichern. Auf einer Grundstücksfläche von über 41.000 Quadratmetern entstehen Hallen mit rund 13.000 Quadratmetern, die auch die Verwaltungs- und Sozialraumflächen integrieren. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Neubau die technisch modernsten Anforderungen erfüllen und mit schnellster Infrastruktur vernetzt sein.

„Der Neustart verschafft uns enorme Vorteile, zumal wir in Bad Oeynhausen eine ideale Verkehrsanbindung an das dortige Autobahnkreuz haben und somit eine Distribution im Umkreis von rund 80 Kilometern ermöglichen“, sagt Markus Rütters, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der DGL. „Faktisch werden vom neuen Standort alle namhaften Handelsketten in der Region mit Mehrweg-Getränken beliefert, sodass der Versorgungsauftrag der Bevölkerung sichergestellt wird.“ Das Investment liegt im zweistelligen Millionenbereich. Es werden rund 140 dauerhafte Arbeitsplätze geschaffen.

Von Anfang an klimaneutral

Moderne Heizungstechnik und eine ökologische Fassadengestaltung sorgen dafür, dass der Standort klimaneutral an den Start gehen kann. Ein Glasfaseranschluss sichert schnellsten Datentransfer mit den Kunden im Handel. Außerdem werden mit dem selbst erzeugten Strom Ladesäulen für die Elektrofahrzeuge betrieben, so dass dort die Staplerflotte und Firmen-Pkw gespeist werden. Bereits jetzt ist der Einsatz alternativer Antriebstechnologien wie Wasserstoff und E-Mobilität auch für den Lkw-Fuhrpark vorgesehen.

Der neue DGL-Standort in Bad Oeynhausen wird künftig den aktuellen Standort in Bielefeld ablösen, der durch Entscheidung des Eigentümers einer anderen Verwendung zugeführt und abgerissen werden soll.

Über das Unternehmen

Die DGL (Deutsche Getränke Logistik) wurde 2019 als Joint Venture der Radeberger Gruppe und der Brauerei Veltins gegründet. Unter dem gemeinsamen Dach bündelt die Unternehmensgruppe ihre Kräfte und schafft damit umfassende Lösungskonzepte rund um die Voll- und Leergutlogistik. An aktuell 17 eigenen Standorten mit regionalen Schwerpunkten in Berlin/Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein sind 2.100 Mitarbeiter beschäftigt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
DGL baut neuen Standort
Getränkelogistik

DGL baut neuen Standort

Die Deutsche Getränke Logistik (DGL), Lingen/Dortmund, baut in Bad Oeynhausen mit einem Investor einen neuen Standort, um den wachsenden logistischen Anforderungen gerecht zu werden und die Getränkeversorgung im Handel von Ostwestfalen und darüber hinaus abzusichern. Auf einer Grundstücksfläche von über 41.000 Quadratmetern entstehen Hallen mit rund 13.000 Quadratmetern, die auch die Verwaltungs- und Sozialraumflächen integrieren. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Neubau die technisch modernsten Anforderungen erfüllen und mit schnellster Infrastruktur vernetzt sein.

„Der Neustart verschafft uns enorme Vorteile, zumal wir in Bad Oeynhausen eine ideale Verkehrsanbindung an das dortige Autobahnkreuz haben und somit eine Distribution im Umkreis von rund 80 Kilometern ermöglichen“, sagt Markus Rütters, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der DGL. „Faktisch werden vom neuen Standort alle namhaften Handelsketten in der Region mit Mehrweg-Getränken beliefert, sodass der Versorgungsauftrag der Bevölkerung sichergestellt wird.“ Das Investment liegt im zweistelligen Millionenbereich. Es werden rund 140 dauerhafte Arbeitsplätze geschaffen.

Von Anfang an klimaneutral

Moderne Heizungstechnik und eine ökologische Fassadengestaltung sorgen dafür, dass der Standort klimaneutral an den Start gehen kann. Ein Glasfaseranschluss sichert schnellsten Datentransfer mit den Kunden im Handel. Außerdem werden mit dem selbst erzeugten Strom Ladesäulen für die Elektrofahrzeuge betrieben, so dass dort die Staplerflotte und Firmen-Pkw gespeist werden. Bereits jetzt ist der Einsatz alternativer Antriebstechnologien wie Wasserstoff und E-Mobilität auch für den Lkw-Fuhrpark vorgesehen.

Der neue DGL-Standort in Bad Oeynhausen wird künftig den aktuellen Standort in Bielefeld ablösen, der durch Entscheidung des Eigentümers einer anderen Verwendung zugeführt und abgerissen werden soll.

Über das Unternehmen

Die DGL (Deutsche Getränke Logistik) wurde 2019 als Joint Venture der Radeberger Gruppe und der Brauerei Veltins gegründet. Unter dem gemeinsamen Dach bündelt die Unternehmensgruppe ihre Kräfte und schafft damit umfassende Lösungskonzepte rund um die Voll- und Leergutlogistik. An aktuell 17 eigenen Standorten mit regionalen Schwerpunkten in Berlin/Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein sind 2.100 Mitarbeiter beschäftigt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie

Personalien

Wechsel im Verkauf
Franken Brunnen

Wechsel im Verkauf

Günther Keller, Verkaufsdirektor bei Franken Brunnen, verlässt nach els Jahren das Unternehmen. Sein Nachfolger wird Stephan Nagler, dessen Position Tihomir Libric übernimmt. mehr...

weitere Artikel

© Getränke News 2018 - 2021