Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
1
Private Brauereien Bayern

Dawid wirft das Handtuch

Hauptgeschäftsführer RA Oliver Dawid verlässt überraschend den Verband Private Brauereien Bayern. Das Mitte Oktober 2018 neu gewählte Präsidium des Verbandes unter Führung von Präsident Georg Rittmayer und Hauptgeschäftsführer RA Oliver Dawid habe hinsichtlich der zukünftigen strategischen Positionierung des Verbandes keine Verständigung erzielen können, heißt es.

Das Präsidium habe deshalb zugestimmt, dass sich Oliver Dawid nach erfolgreicher Durchführung des internationalen Bierwettbewerbs „European Beer Star 2018“ und der Messe „BrauBeviale 2018“ aus der operativen Geschäftsführung zurückziehe, meldet der Verband weiter. Oliver Dawid kam 2016 als Nachfolger von Dr. Werner Gloßner, der als Geschäftsführer zu Doemens ging.

Dipl.-Braumeister Stefan Stang kehrt zum Verband zurück

Mit Dipl.-Braumeister Stefan Stang hat der Verband nach eigenem Bekunden einen erfahrenen Geschäftsführer und anerkannten Brancheninsider als Nachfolger von Dawid gewonnen. Der 55-Jährige kehrt zum 1.2.2019 an seine frühere Wirkungsstätte zurück.

„Stefan Stang ist aufgrund seiner mehrjährigen Erfahrung als Braumeister, der langjährigen Vorbeschäftigung im Verband sowie auch durch seine Tätigkeit als Geschäftsführer beim Institut Romeis hervorragend für diese Führungsaufgabe geeignet“, so Präsident Rittmayer. „Er ist in der Branche sehr gut vernetzt und kennt die Probleme unserer Mitglieder.“

Die Privaten Brauereien Bayern sind die Standesvertretung der kleinen und mittelständischen, inhaber- und familiengeführten Brauereien, die die Branchenstruktur in Bayern maßgeblich prägen.

News


© Getränke News 2018