Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Crowdinvesting geht weiter
Beckers Bester

Crowdinvesting geht weiter

Nach einer erfolgreichen ersten Runde startet das Fruchtsaftunternehmen Beckers Bester in die zweite Runde seiner Crowdinvesting-Kampagne. Das Familienunternehmen bietet Anlegern durch sein Finanzierungskonzept die Möglichkeit, sich mit einer Mindestsumme von 1.000 Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen.

Das Familienunternehmen produziert nach eigenen Angaben jährlich rund 70 Millionen Flaschen und Packungen. Der Umsatz wird 2018 voraussichtlich bei 48 Millionen Euro (2018) liegen. „Um neue Produkte und technische Innovationen zu entwickeln sowie der derzeit steigenden Nachfrage gerecht zu werden, erhöht sich unser Finanzierungsbedarf“, erläutert Geschäftsführer Sebastian Koeppel.

Um teilzunehmen, bieten potenzielle Investoren ein qualifiziertes Nachrangdarlehen an und legen dabei ihre jährliche Wunsch-Verzinsung von bis zu fünf Prozent selbst fest. Das Unternehmen wählt daraus die besten Angebote aus. Wenn Anleger sich bei der Auszahlung der Zinsen für Gutscheine statt für Geld entscheiden, bekommen sie einen Bonus in Höhe von 50 Prozent und liegen dann bei einem Zins von 7,5 Prozent. Statt beispielsweise 200 Euro erhalten sie dann jedes Jahr Gutscheine für alle Beckers-Bester-Produkte im Wert von 300 Euro.

Das Unternehmen spricht mit der Finanzierungsform nach eigenem Bekunden zwei unterschiedliche Zielgruppen an: Bestandskunden, die zu Investoren werden können, und Investoren, die potenzielle Neukunden sind. Die Idee dahinter: Wer investiert, hat eine viel engere Bindung zum Unternehmen und bevorzugt in der Zukunft weit eher dessen Produkte.

 

News


© Getränke News 2018