Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Brewdog setzt auf deutschen Markt
Craftbier

Brewdog setzt auf deutschen Markt

Der schottische Craftbrauer Brewdog will in Deutschland weiter expandieren. Für Deutschland und Österreich plant das Unternehmen mehr als 20 Brewdog-Bars in den kommenden drei Jahren

Bereits im zweiten Quartal dieses Jahres sollen mit dem Partner Bruton Hospitality drei weitere Bars in Wiesbaden, Frankfurt am Main und Berlin eröffnet werden. Brewdog betreibt in Deutschland bereits eine Brauerei sowie Gastronomiestandorte in Berlin und Hamburg.

Für Österreich sowie die Regionen über Berlin und Frankfurt am Main hinaus sucht das Unternehmen nun nach weiteren Franchisepartnern. „Unsere Partner sollten Expertise im Bereich Gastronomie und ein starkes Netzwerk mitbringen, ihren lokalen Markt bis ins Detail kennen und zugleich unsere Unternehmenskultur teilen“ sagt Jack Anderson, Global Retail Growth Director bei Brewdog.

Das Unternehmen betreibt bereits über 100 Gastronomie-Standorte weltweit. Brewdog will dieses Jahr weltweit 40 Bars, darunter einen Standort in Las Vegas und den ersten Franchise-Standort in Mumbai sowie das erste Craftbeer-Hotel Europas eröffnen.


Über Brewdog

Brewdog wurde 2007 von Martin Dickie und James Watt gegründet – mit dem erklärten Ziel, „die Craftbier-Welt zu revolutionieren“. Heute ist Brewdog nach eigenen Angaben Craftbier-Marktführer. Das schnelle Wachstum gelang über Crowdfunding. Brewdog exportiert inzwischen Biere in über 60 Länder und betreibt über 100 Bars weltweit sowie Brauereien in Ellon (Schottland), Columbus, Ohio (USA), in Berlin und in Brisbane (Australien).

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Brewdog setzt auf deutschen Markt
Craftbier

Brewdog setzt auf deutschen Markt

Der schottische Craftbrauer Brewdog will in Deutschland weiter expandieren. Für Deutschland und Österreich plant das Unternehmen mehr als 20 Brewdog-Bars in den kommenden drei Jahren

Bereits im zweiten Quartal dieses Jahres sollen mit dem Partner Bruton Hospitality drei weitere Bars in Wiesbaden, Frankfurt am Main und Berlin eröffnet werden. Brewdog betreibt in Deutschland bereits eine Brauerei sowie Gastronomiestandorte in Berlin und Hamburg.

Für Österreich sowie die Regionen über Berlin und Frankfurt am Main hinaus sucht das Unternehmen nun nach weiteren Franchisepartnern. „Unsere Partner sollten Expertise im Bereich Gastronomie und ein starkes Netzwerk mitbringen, ihren lokalen Markt bis ins Detail kennen und zugleich unsere Unternehmenskultur teilen“ sagt Jack Anderson, Global Retail Growth Director bei Brewdog.

Das Unternehmen betreibt bereits über 100 Gastronomie-Standorte weltweit. Brewdog will dieses Jahr weltweit 40 Bars, darunter einen Standort in Las Vegas und den ersten Franchise-Standort in Mumbai sowie das erste Craftbeer-Hotel Europas eröffnen.


Über Brewdog

Brewdog wurde 2007 von Martin Dickie und James Watt gegründet – mit dem erklärten Ziel, „die Craftbier-Welt zu revolutionieren“. Heute ist Brewdog nach eigenen Angaben Craftbier-Marktführer. Das schnelle Wachstum gelang über Crowdfunding. Brewdog exportiert inzwischen Biere in über 60 Länder und betreibt über 100 Bars weltweit sowie Brauereien in Ellon (Schottland), Columbus, Ohio (USA), in Berlin und in Brisbane (Australien).

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022