Kulmbacher 1
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Brauerei Lemke nutzt Hard-Seltzer-Boom
Neueinführung

Brauerei Lemke nutzt Hard-Seltzer-Boom

Der Berliner Brauer Oliver Lemke gründet die Marke „Maelt“ und steigt gleich mit vier Sorten in den boomenden Hard-Seltzer-Markt ein. Die neuen Getränke gibt es in den Geschmacksrichtungen Limette, Holunder, Ingwer-Grapefruit und Guarana. Sie haben einen Alkoholgehalt von 4,5 Volumenprozent und sind frei von Süßungs- und Säuerungsmitteln sowie vegan, gluten- und laktosefrei. Auf eine Pasteurisierung und Filtration wurde verzichtet. Alle Sorten werden in einer schmalen 0,33-Liter-Dose mit Eisbergmotiv angeboten und sind ab sofort online verfügbar.

Gemeinsam mit Braumeister Bastian Oberwalder sei man bei der Entwicklung und Herstellung der Hard-Seltzer-Linie einen ganz eigenen Weg gegangen, so Gründer Oliver Lemke. Denn Maelt ist kein Mischgetränk und wird nur aus Wasser, Traubenzucker und Hefe hergestellt. Wie beim Bierbrauen üblich, verwandeln spezielle Hefen in einem natürlichen Vergärungsprozess den gelösten Traubenzucker in Alkohol und Kohlensäure. Natürliche Aromen sorgen dann für den jeweiligen Fruchtgeschmack. „Maelt ist darum zu 100 Prozent natürlich und zuckerfrei“, sagt Lemke.

Zielgruppe des neuen Hard-Seltzers seien die Konsumenten, die auch bei alkoholischen Getränken Wert auf Zutaten und Kalorien legen. So habe man bei einem Alkoholgehalt von 4,5 Volumenprozent die Fruchtaromen-Gabe bewusst so dosiert, dass nur 89 Kilokalorien je 0,33-Liter-Dose enthalten sind.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Brauerei Lemke nutzt Hard-Seltzer-Boom
Neueinführung

Brauerei Lemke nutzt Hard-Seltzer-Boom

Der Berliner Brauer Oliver Lemke gründet die Marke „Maelt“ und steigt gleich mit vier Sorten in den boomenden Hard-Seltzer-Markt ein. Die neuen Getränke gibt es in den Geschmacksrichtungen Limette, Holunder, Ingwer-Grapefruit und Guarana. Sie haben einen Alkoholgehalt von 4,5 Volumenprozent und sind frei von Süßungs- und Säuerungsmitteln sowie vegan, gluten- und laktosefrei. Auf eine Pasteurisierung und Filtration wurde verzichtet. Alle Sorten werden in einer schmalen 0,33-Liter-Dose mit Eisbergmotiv angeboten und sind ab sofort online verfügbar.

Gemeinsam mit Braumeister Bastian Oberwalder sei man bei der Entwicklung und Herstellung der Hard-Seltzer-Linie einen ganz eigenen Weg gegangen, so Gründer Oliver Lemke. Denn Maelt ist kein Mischgetränk und wird nur aus Wasser, Traubenzucker und Hefe hergestellt. Wie beim Bierbrauen üblich, verwandeln spezielle Hefen in einem natürlichen Vergärungsprozess den gelösten Traubenzucker in Alkohol und Kohlensäure. Natürliche Aromen sorgen dann für den jeweiligen Fruchtgeschmack. „Maelt ist darum zu 100 Prozent natürlich und zuckerfrei“, sagt Lemke.

Zielgruppe des neuen Hard-Seltzers seien die Konsumenten, die auch bei alkoholischen Getränken Wert auf Zutaten und Kalorien legen. So habe man bei einem Alkoholgehalt von 4,5 Volumenprozent die Fruchtaromen-Gabe bewusst so dosiert, dass nur 89 Kilokalorien je 0,33-Liter-Dose enthalten sind.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021