Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Borco gibt Lanson-Vertrieb ab
Champagnermarkt

Lanson wechselt zu Mack & Schühle

Der Vertrieb von Champagne Lanson wechselt von Borco zu Mack & Schühle. Der Wein- und Spirituosenimporteur mit Sitz in Owen/Teck wird den Exklusiv-Vertrieb ab 1. Juni übernehmen und sich auf das Kernsortiment der Marke konzentrieren, das den Stil des Champagnerhauses am besten widerspiegelt: In Deutschland erhältlich sind künftig die Sorten Le Black Label Brut, Le Rosé, Le White Label Sec und die beiden neuen Cuvées Le Black Réserve und Le Blanc de Blancs. Zusätzlich werden mit Le Vintage 2009 und Le Green Label bio zwei Sorten der Rare & Exceptional-Range verfügbar sein.

Die Distribution der Marke hat in den letzten zwei Jahrzehnten bei Borco-Marken-Import gelegen. Wie der Hamburger Importeur mitteilt, fand die Trennung einvernehmlich statt. Hintergrund ist demnach Borcos Plan, sein Portfolio zu verschlanken und Komplexität zu reduzieren. Es sollten Ressourcen geschaffen werden, um das bestehende Sortiment fokussierter im On- und Off-Trade aufzustellen und die Spirituosenkompetenz weiter zu stärken. Zudem wolle man seine Eigenmarken am Heimatmarkt und in den Exportländern stärker vorantreiben, teilt Borco mit.


Wir haben diese Meldung aufgrund einer Pressemitteilung von Mack & Schühle am 21. April, 17 Uhr, aktualisiert. Am Vormittag war der neue Distributeur noch nicht bekannt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Borco gibt Lanson-Vertrieb ab
Champagnermarkt

Lanson wechselt zu Mack & Schühle

Der Vertrieb von Champagne Lanson wechselt von Borco zu Mack & Schühle. Der Wein- und Spirituosenimporteur mit Sitz in Owen/Teck wird den Exklusiv-Vertrieb ab 1. Juni übernehmen und sich auf das Kernsortiment der Marke konzentrieren, das den Stil des Champagnerhauses am besten widerspiegelt: In Deutschland erhältlich sind künftig die Sorten Le Black Label Brut, Le Rosé, Le White Label Sec und die beiden neuen Cuvées Le Black Réserve und Le Blanc de Blancs. Zusätzlich werden mit Le Vintage 2009 und Le Green Label bio zwei Sorten der Rare & Exceptional-Range verfügbar sein.

Die Distribution der Marke hat in den letzten zwei Jahrzehnten bei Borco-Marken-Import gelegen. Wie der Hamburger Importeur mitteilt, fand die Trennung einvernehmlich statt. Hintergrund ist demnach Borcos Plan, sein Portfolio zu verschlanken und Komplexität zu reduzieren. Es sollten Ressourcen geschaffen werden, um das bestehende Sortiment fokussierter im On- und Off-Trade aufzustellen und die Spirituosenkompetenz weiter zu stärken. Zudem wolle man seine Eigenmarken am Heimatmarkt und in den Exportländern stärker vorantreiben, teilt Borco mit.


Wir haben diese Meldung aufgrund einer Pressemitteilung von Mack & Schühle am 21. April, 17 Uhr, aktualisiert. Am Vormittag war der neue Distributeur noch nicht bekannt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022