Schweppes
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Bitburger läutet Frühjahr mit "Maibock" ein
Bierspezialitäten

Bitburger läutet Frühjahr mit „Maibock“ ein

Nach dem großen Erfolg ihres „Winterbocks“ bringt die Bitburger Brauerei zum Frühjahr mit dem „Maibock“ eine weitere Bierspezialität auf den Markt. Wie das Unternehmen mitteilt, beginnt die offizielle Einführung der limitierten Sonderedition am 1. März bei ausgewählten Handels- und Gastronomiepartnern. Die Neuheit kann bereits jetzt unter anderem bei dem Online-Shop www.bier-deluxe.de vorbestellt werden.

Neben Hallertauer Hopfen und dem eigenen „Bitburger Siegelhopfen“ aus der Eifel wird für die Neuheit der Aromahopfen Ariana eingesetzt. Der Alkoholgehalt liegt bei 6,7 Volumenprozent. Eingebraut wurde der als „fruchtig-frisch“ beschriebene Maibock von Braumeister Stefan Meyna. Nach der dunkel-winterlichen Ausstattung des „Winterbocks“ zeigt sich der „Maibock“ in frühlingshaft maigrünem Gewand. Die Produkteinführung wird begleitet durch einen Werbespot, digitale Maßnahmen und klassische Printwerbung.

Offenbar hat die enorme Resonanz auf den im Oktober 2019 gelaunchten „Winterbock“ die Brauerei zu der Fortsetzung ermutigt. Bereits in der ersten Saison habe die Spezialität die Erwartungen völlig übertroffen, hatte Axel Dahm, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, nach der Startphase bilanziert. Die gebrauten 6.000 Hektoliter seien sehr schnell verkauft gewesen. 2020 wurde den Angaben zufolge deshalb eine deutlich größere Menge hergestellt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Bitburger läutet Frühjahr mit "Maibock" ein
Bierspezialitäten

Bitburger läutet Frühjahr mit „Maibock“ ein

Nach dem großen Erfolg ihres „Winterbocks“ bringt die Bitburger Brauerei zum Frühjahr mit dem „Maibock“ eine weitere Bierspezialität auf den Markt. Wie das Unternehmen mitteilt, beginnt die offizielle Einführung der limitierten Sonderedition am 1. März bei ausgewählten Handels- und Gastronomiepartnern. Die Neuheit kann bereits jetzt unter anderem bei dem Online-Shop www.bier-deluxe.de vorbestellt werden.

Neben Hallertauer Hopfen und dem eigenen „Bitburger Siegelhopfen“ aus der Eifel wird für die Neuheit der Aromahopfen Ariana eingesetzt. Der Alkoholgehalt liegt bei 6,7 Volumenprozent. Eingebraut wurde der als „fruchtig-frisch“ beschriebene Maibock von Braumeister Stefan Meyna. Nach der dunkel-winterlichen Ausstattung des „Winterbocks“ zeigt sich der „Maibock“ in frühlingshaft maigrünem Gewand. Die Produkteinführung wird begleitet durch einen Werbespot, digitale Maßnahmen und klassische Printwerbung.

Offenbar hat die enorme Resonanz auf den im Oktober 2019 gelaunchten „Winterbock“ die Brauerei zu der Fortsetzung ermutigt. Bereits in der ersten Saison habe die Spezialität die Erwartungen völlig übertroffen, hatte Axel Dahm, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, nach der Startphase bilanziert. Die gebrauten 6.000 Hektoliter seien sehr schnell verkauft gewesen. 2020 wurde den Angaben zufolge deshalb eine deutlich größere Menge hergestellt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021