Kulmbacher Mönchshof Kellerbier
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Bimmerle betritt mit Buzz Neuland
Hard Seltzer

Bimmerle betritt mit Buzz Neuland

Bimmerle bringt mit „Buzz“ den US-Getränketrend Hard Seltzer nach Deutschland. Das im Schwarzwald ansässige Traditionsunternehmen ist bisher vor allem für seine Obstbrände bekannt – mit „Buzz“ geht die Destillerie allerdings komplett neue Wege: Die Kategorie ist nicht nur für Bimmerle Neuland, sondern für die deutsche Getränkebranche insgesamt. 

Erst kürzlich erstmals überhaupt am hiesigen Markt „aufgetaucht“, passt die ganz neue Produktkategorie bestens zur Zielgruppe der „Generation Instagram“. So auch „Buzz“: Das mit natürlichen Flavors aromatisierte wasserbasierte Getränk hat nur 4,1 Volumenprozent Alkohol. Mit nicht mehr als zwei Gramm Zucker pro 330-Milliliter-Dose ist das To-go-Produkt relativ kalorienarm – und zudem vegan und glutenfrei. „Buzz“ ist ab sofort in den Sorten Grapefruit, Kirsch und Mango im ausgewählten Handel und über einen eigenen Webshop verfügbar.

Auch in der Werbung geht der Hersteller neue Wege: Unter dem Motto „Be your own Buzz“ können Instagram-Nutzer mit eigenen Online-Werbeaktionen gegeneinander antreten und am Umsatz jeder Dose beteiligt werden. Teilnehmen können daran im Gegensatz zu klassischen Influencer-Kampagnen nicht nur die ganz Großen – sondern jeder, der es schafft, auf seine eigene Art genug Resonanz auf den sozialen Medien zu erzielen.

Dass Bimmerle in den Hard Seltzer-Markt einsteigen würde, sickerte vor der heutigen offiziellen Meldung in der Branche bereits durch. Was er für „Buzz“ plant erläutert Vertriebsgeschäftsführer Nicolai Benz in einem aktuellen Interview mit Getränke News.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Bimmerle betritt mit Buzz Neuland
Hard Seltzer

Bimmerle betritt mit Buzz Neuland

Bimmerle bringt mit „Buzz“ den US-Getränketrend Hard Seltzer nach Deutschland. Das im Schwarzwald ansässige Traditionsunternehmen ist bisher vor allem für seine Obstbrände bekannt – mit „Buzz“ geht die Destillerie allerdings komplett neue Wege: Die Kategorie ist nicht nur für Bimmerle Neuland, sondern für die deutsche Getränkebranche insgesamt. 

Erst kürzlich erstmals überhaupt am hiesigen Markt „aufgetaucht“, passt die ganz neue Produktkategorie bestens zur Zielgruppe der „Generation Instagram“. So auch „Buzz“: Das mit natürlichen Flavors aromatisierte wasserbasierte Getränk hat nur 4,1 Volumenprozent Alkohol. Mit nicht mehr als zwei Gramm Zucker pro 330-Milliliter-Dose ist das To-go-Produkt relativ kalorienarm – und zudem vegan und glutenfrei. „Buzz“ ist ab sofort in den Sorten Grapefruit, Kirsch und Mango im ausgewählten Handel und über einen eigenen Webshop verfügbar.

Auch in der Werbung geht der Hersteller neue Wege: Unter dem Motto „Be your own Buzz“ können Instagram-Nutzer mit eigenen Online-Werbeaktionen gegeneinander antreten und am Umsatz jeder Dose beteiligt werden. Teilnehmen können daran im Gegensatz zu klassischen Influencer-Kampagnen nicht nur die ganz Großen – sondern jeder, der es schafft, auf seine eigene Art genug Resonanz auf den sozialen Medien zu erzielen.

Dass Bimmerle in den Hard Seltzer-Markt einsteigen würde, sickerte vor der heutigen offiziellen Meldung in der Branche bereits durch. Was er für „Buzz“ plant erläutert Vertriebsgeschäftsführer Nicolai Benz in einem aktuellen Interview mit Getränke News.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige
Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

Serie

Kampagnen

weitere Artikel

Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige
© Getränke News 2018 - 2020