Grevensteiner 1
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Berger verlässt die GES
Getränkehandel

Berger verlässt die GES

Alexander Berger, geschäftsführender Vorstand der GES (Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels eG) sowie der Schokoring Getränke und Süßwaren eG, verlässt die beiden Genossenschaften auf eigenen Wunsch zum 31. März 2022. Wie Berger im Gespräch mit Getränke News bestätigt, hat ihn der Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Der heute 45-Jährige war seit 2012 Vorstandsmitglied von GES und Schokoring und hat nach eigenem Bekunden gekündigt, um nach beinahe 18 Jahren „noch einmal etwas anderes zu machen“ und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Alexander Berger kam 2004 – zunächst als Vorstandsassistent – zur GES und durchlief dann Stationen als Vertriebsleiter, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung. Er verfügt über reiche Branchenexpertise, insbesondere auch in den Bereichen der digitalen Transformation, des Change-Managements sowie in der Mitarbeiterführung. Berufsbegleitend hat der Diplom-Betriebswirt in den letzten Jahren bei der Kellogg-University studiert und gerade das Kellogg-WHU Executive MBA-Programm absolviert.

Wie die Nürnberger Genossenschaften mitteilen, wird die GES künftig wieder – wie bereits in früheren Jahren – von zwei Vorständen geführt. Bergers Aufgabenbereich übernehmen also der Vorstandsvorsitzende Ulrich Berklmeir und der Vorstand Holger von Dorn. Seine Nachfolge im Vorstand des Schokorings tritt Holger von Dorn an, der dort seit 2013 Prokurist ist.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Berger verlässt die GES
Getränkehandel

Berger verlässt die GES

Alexander Berger, geschäftsführender Vorstand der GES (Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels eG) sowie der Schokoring Getränke und Süßwaren eG, verlässt die beiden Genossenschaften auf eigenen Wunsch zum 31. März 2022. Wie Berger im Gespräch mit Getränke News bestätigt, hat ihn der Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Der heute 45-Jährige war seit 2012 Vorstandsmitglied von GES und Schokoring und hat nach eigenem Bekunden gekündigt, um nach beinahe 18 Jahren „noch einmal etwas anderes zu machen“ und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Alexander Berger kam 2004 – zunächst als Vorstandsassistent – zur GES und durchlief dann Stationen als Vertriebsleiter, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung. Er verfügt über reiche Branchenexpertise, insbesondere auch in den Bereichen der digitalen Transformation, des Change-Managements sowie in der Mitarbeiterführung. Berufsbegleitend hat der Diplom-Betriebswirt in den letzten Jahren bei der Kellogg-University studiert und gerade das Kellogg-WHU Executive MBA-Programm absolviert.

Wie die Nürnberger Genossenschaften mitteilen, wird die GES künftig wieder – wie bereits in früheren Jahren – von zwei Vorständen geführt. Bergers Aufgabenbereich übernehmen also der Vorstandsvorsitzende Ulrich Berklmeir und der Vorstand Holger von Dorn. Seine Nachfolge im Vorstand des Schokorings tritt Holger von Dorn an, der dort seit 2013 Prokurist ist.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie

Personalien

Wechsel im Verkauf
Franken Brunnen

Wechsel im Verkauf

Günther Keller, Verkaufsdirektor bei Franken Brunnen, verlässt nach els Jahren das Unternehmen. Sein Nachfolger wird Stephan Nagler, dessen Position Tihomir Libric übernimmt. mehr...

weitere Artikel

© Getränke News 2018 - 2021