Krombacher Naturradler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Behn übernimmt Vertrieb von G'Vine Gin
Kooperation

Behn übernimmt Vertrieb von G’Vine Gin

Das Unternehmen Waldemar Behn hat seit 1. Januar 2022 den deutschlandweiten Vertrieb von G’Vine Gin aus dem Haus Villevert übernommen. Zuvor vertrieb Importeur Sierra Madre das Produkt. Auch die anderen hochwertigen französischen Spirituosen von Maison Villevert sind ab sofort bei Behn erhältlich. 

„Nach drei Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Maison Villevert im weltweiten Duty-Free-Markt, übernehmen wir die deutschlandweite Vermarktung von G’Vine Floraison, die bisher bei Sierra Madre lag“, sagt Geschäftsführer Rüdiger Behn. Jean-Sébastien Robicquet, Gründungsinhaber und Ideengeber von Maison Villevert, ergänzt: „Wir haben eine starke und vertrauensvolle Beziehung zu Waldemar Behn, einem erfolgreichen Familienunternehmen, das mit uns gemeinsame starke Werte wie Exzellenz und langfristige Wertschöpfung teilt. Dies ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen in einem strategisch wichtigen Land.“


Über Waldemar Behn

Seit Gründung im Jahre 1892 ist das Unternehmen Waldemar Behn mit Sitz in Eckernförde durchgängig in Familienbesitz und wird seit 1984 von Rüdiger und Waldemar Behn in der vierten Generation geführt. Gemeinsam mit 260 Mitarbeitern haben die Brüder in den vergangenen Jahrzehnten das Sortiment um innovative, international bekannte Spirituosen, wie Kleiner Feigling, Dooley ´s Original Toffee Cream Liqueur und Danzka Vodka, erfolgreich erweitert. Heimatverbundenheit zeigt das Familienunternehmen mit regionalen Traditionsmarken wie Küstennebel, Friesengeist und Radeberger Kräuterlikör. Mit Andalö kam 2010 ein Sanddornlikör ins Sortiment.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Behn übernimmt Vertrieb von G'Vine Gin
Kooperation

Behn übernimmt Vertrieb von G’Vine Gin

Das Unternehmen Waldemar Behn hat seit 1. Januar 2022 den deutschlandweiten Vertrieb von G’Vine Gin aus dem Haus Villevert übernommen. Zuvor vertrieb Importeur Sierra Madre das Produkt. Auch die anderen hochwertigen französischen Spirituosen von Maison Villevert sind ab sofort bei Behn erhältlich. 

„Nach drei Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Maison Villevert im weltweiten Duty-Free-Markt, übernehmen wir die deutschlandweite Vermarktung von G’Vine Floraison, die bisher bei Sierra Madre lag“, sagt Geschäftsführer Rüdiger Behn. Jean-Sébastien Robicquet, Gründungsinhaber und Ideengeber von Maison Villevert, ergänzt: „Wir haben eine starke und vertrauensvolle Beziehung zu Waldemar Behn, einem erfolgreichen Familienunternehmen, das mit uns gemeinsame starke Werte wie Exzellenz und langfristige Wertschöpfung teilt. Dies ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen in einem strategisch wichtigen Land.“


Über Waldemar Behn

Seit Gründung im Jahre 1892 ist das Unternehmen Waldemar Behn mit Sitz in Eckernförde durchgängig in Familienbesitz und wird seit 1984 von Rüdiger und Waldemar Behn in der vierten Generation geführt. Gemeinsam mit 260 Mitarbeitern haben die Brüder in den vergangenen Jahrzehnten das Sortiment um innovative, international bekannte Spirituosen, wie Kleiner Feigling, Dooley ´s Original Toffee Cream Liqueur und Danzka Vodka, erfolgreich erweitert. Heimatverbundenheit zeigt das Familienunternehmen mit regionalen Traditionsmarken wie Küstennebel, Friesengeist und Radeberger Kräuterlikör. Mit Andalö kam 2010 ein Sanddornlikör ins Sortiment.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022