Kulmbacher Mönchshof Kellerbier
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Art de Vivre aus der Provence 1
Mack & Schühle

Art de Vivre aus der Provence

Nach dem erfolgreichen Start von Mistral Gin Ende 2019 unter dem Dach der Mack Spirits ergänzen ab sofort zwei passende Weine das Portfolio Mack Wines: Unter dem Namen „Cuvée Mistral“ kommen ein Côtes de Provence Rosé und ein Blanc auf den deutschen Markt. Wie der Gin sollen sie für das Lebensgefühl der Provence stehen.

Der Rosé wird aus Trauben von den beiden Terroirs Cueurs & Pierrefeu und Lorgues gekeltert. Zu 45 Prozent wird Grenache verwendet, hinzukommen 25 Prozent Tibouren, 15 Prozent Cinsault, 10 Prozent Syrah und 5 Prozent Carignan. Um deren Typizität zu wahren, wird das Lesegut getrennt vinifiziert, und der Blend entsteht erst kurz vor der Abfüllung. 


Der Mistral Gin ist bereits seit Ende 2019 auf dem deutschen Markt (Foto: Mack Spirits).

Auch die weiße Cuvée aus 80 Prozent Vermentino und 20 Prozent Ugni Blanc stammt aus Lorgues. Der Most wird bei niedriger Temperatur gegoren. Nach einer Ruhezeit in gekühlten Tanks wird die Cuvée erst kurz vor der Füllung abgestimmt. Als Preis pro Flasche gibt Importeur Mack & Schühle jeweils eine UVP von 9,99 Euro an.

Die Cuvées Mistral gliedern sich in ein neues Cross-Category-Konzept des Unternehmens ein: Unter dem Dach der Mack Spirits kam Ende 2019 bereits mit dem Label „Mistral Gin“ der erste Dry Rosé Craft Gin aus der Provence auf den Markt. Hergestellt wird er aus sechs klassischen Gin-Zutaten sowie aus sechs provenzalischen Botanicals, die separat mazeriert und destilliert werden: Thymian und Basilikum, Minze, Grapefruit, Fenchel und Eukalyptus. Der Gin wird zum Preis (UVP) von 24,99 Euro (0,5 Liter) bzw. 34,99 Euro (0,7 Liter) angeboten.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Art de Vivre aus der Provence 1
Mack & Schühle

Art de Vivre aus der Provence

Nach dem erfolgreichen Start von Mistral Gin Ende 2019 unter dem Dach der Mack Spirits ergänzen ab sofort zwei passende Weine das Portfolio Mack Wines: Unter dem Namen „Cuvée Mistral“ kommen ein Côtes de Provence Rosé und ein Blanc auf den deutschen Markt. Wie der Gin sollen sie für das Lebensgefühl der Provence stehen.

Der Rosé wird aus Trauben von den beiden Terroirs Cueurs & Pierrefeu und Lorgues gekeltert. Zu 45 Prozent wird Grenache verwendet, hinzukommen 25 Prozent Tibouren, 15 Prozent Cinsault, 10 Prozent Syrah und 5 Prozent Carignan. Um deren Typizität zu wahren, wird das Lesegut getrennt vinifiziert, und der Blend entsteht erst kurz vor der Abfüllung. 


Der Mistral Gin ist bereits seit Ende 2019 auf dem deutschen Markt (Foto: Mack Spirits).

Auch die weiße Cuvée aus 80 Prozent Vermentino und 20 Prozent Ugni Blanc stammt aus Lorgues. Der Most wird bei niedriger Temperatur gegoren. Nach einer Ruhezeit in gekühlten Tanks wird die Cuvée erst kurz vor der Füllung abgestimmt. Als Preis pro Flasche gibt Importeur Mack & Schühle jeweils eine UVP von 9,99 Euro an.

Die Cuvées Mistral gliedern sich in ein neues Cross-Category-Konzept des Unternehmens ein: Unter dem Dach der Mack Spirits kam Ende 2019 bereits mit dem Label „Mistral Gin“ der erste Dry Rosé Craft Gin aus der Provence auf den Markt. Hergestellt wird er aus sechs klassischen Gin-Zutaten sowie aus sechs provenzalischen Botanicals, die separat mazeriert und destilliert werden: Thymian und Basilikum, Minze, Grapefruit, Fenchel und Eukalyptus. Der Gin wird zum Preis (UVP) von 24,99 Euro (0,5 Liter) bzw. 34,99 Euro (0,7 Liter) angeboten.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige
Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

Serie


Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige
© Getränke News 2018 - 2020