Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Störtebeker Alkoholfreie Biere neu auf dem Markt
Störtebeker

Spezialität ohne Alkohol

Seit Jahren sind alkoholfreie Biere das am stärksten wachsende Segment am Biermarkt. Von einem absoluten Nischenprodukt für Autofahrer und Sportler entwickelte sich diese Kategorie in den letzten Jahren zu einem echten Genussprodukt und findet vor allem bei jungen Menschen viele Liebhaber. Diesem Trend folgt die Störtebeker Braumanufaktur nun mit einer neuen Spezialität: „Ab sofort wird das erfrischend-hopfige Atlantik-Ale Alkoholfrei für den Handel und die Gastronomie verfügbar sein“, berichtet Inhaber Jürgen Nordmann stolz.

Das Pale Ale gilt als Inbegriff einer neuen Bierkultur. Als alkoholfreie Variante ist es das ideale Produkt für eine junge, trendbewusste Zielgruppe. „Das Störtebeker Atlantik-Ale – unsere am schnellsten wachsende Sorte – stand Namens- und Geschmackspate für das neue Produkt. Auf dessen Bekanntheit können wir jetzt zurückgreifen“, erzählt der Inhaber.
Ein Jahr lang feilten die Brauer aus Stralsund an der Rezeptur für die mittlerweile dritte Spezialität ohne Alkohol. Nicht ohne Grund: Diese Produktrange entwickelte sich über die letzten Jahre überproportional: „Teilweise war die Nachfrage nach Frei-Bier und Bernstein-Weizen Alkoholfrei größer als das Angebot. Der Absatz dieser beiden Biere stieg seit 2016 um 40 Prozent“, berichtet Nordmann.

Das Atlantik-Ale Alkoholfrei wird direkt zum Start sowohl in der 0,5l- als auch in der 0,33l-Longneck Flasche als Kistenware und im Basket erhältlich sein. Als besonderes Extra wurde für die alkoholfreien Brauspezialitäten ein eigenes Glas entwickelt: Ein gefrostetes Segelglas mit ausgespartem „Alkoholfrei“-Schriftzug.

 

Über die Störtebeker Braumanufaktur:
Nach der Wende wurde die ehemalige Stralsunder Brauerei behutsam wieder aufgebaut. Umfangreiche Investitionen am Standort und die Umstrukturierung zur Störtebeker Braumanufaktur unter Inhaber Jürgen Nordmann sichern bis heute die Arbeitsplätze in der Hansestadt. Die Störtebeker Braumanufaktur fühlt sich der 800-jährigen Brautradition der Hansestadt Stralsund verpflichtet. Handwerkliches Brauen, Charakter und Vielfalt zeichnen die Brauspezialitäten aus.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Störtebeker Alkoholfreie Biere neu auf dem Markt
Störtebeker

Spezialität ohne Alkohol

Seit Jahren sind alkoholfreie Biere das am stärksten wachsende Segment am Biermarkt. Von einem absoluten Nischenprodukt für Autofahrer und Sportler entwickelte sich diese Kategorie in den letzten Jahren zu einem echten Genussprodukt und findet vor allem bei jungen Menschen viele Liebhaber. Diesem Trend folgt die Störtebeker Braumanufaktur nun mit einer neuen Spezialität: „Ab sofort wird das erfrischend-hopfige Atlantik-Ale Alkoholfrei für den Handel und die Gastronomie verfügbar sein“, berichtet Inhaber Jürgen Nordmann stolz.

Das Pale Ale gilt als Inbegriff einer neuen Bierkultur. Als alkoholfreie Variante ist es das ideale Produkt für eine junge, trendbewusste Zielgruppe. „Das Störtebeker Atlantik-Ale – unsere am schnellsten wachsende Sorte – stand Namens- und Geschmackspate für das neue Produkt. Auf dessen Bekanntheit können wir jetzt zurückgreifen“, erzählt der Inhaber.
Ein Jahr lang feilten die Brauer aus Stralsund an der Rezeptur für die mittlerweile dritte Spezialität ohne Alkohol. Nicht ohne Grund: Diese Produktrange entwickelte sich über die letzten Jahre überproportional: „Teilweise war die Nachfrage nach Frei-Bier und Bernstein-Weizen Alkoholfrei größer als das Angebot. Der Absatz dieser beiden Biere stieg seit 2016 um 40 Prozent“, berichtet Nordmann.

Das Atlantik-Ale Alkoholfrei wird direkt zum Start sowohl in der 0,5l- als auch in der 0,33l-Longneck Flasche als Kistenware und im Basket erhältlich sein. Als besonderes Extra wurde für die alkoholfreien Brauspezialitäten ein eigenes Glas entwickelt: Ein gefrostetes Segelglas mit ausgespartem „Alkoholfrei“-Schriftzug.

 

Über die Störtebeker Braumanufaktur:
Nach der Wende wurde die ehemalige Stralsunder Brauerei behutsam wieder aufgebaut. Umfangreiche Investitionen am Standort und die Umstrukturierung zur Störtebeker Braumanufaktur unter Inhaber Jürgen Nordmann sichern bis heute die Arbeitsplätze in der Hansestadt. Die Störtebeker Braumanufaktur fühlt sich der 800-jährigen Brautradition der Hansestadt Stralsund verpflichtet. Handwerkliches Brauen, Charakter und Vielfalt zeichnen die Brauspezialitäten aus.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022