Bitburger Radler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
AB Inbev startet Online-Marktplatz
E-Commerce

AB Inbev startet Bees in Deutschland

AB Inbev launcht die digitale Bestellplattform „Bees“ nun auch in Deutschland. Nach einer Investition von rund einer Milliarde US-Dollar wurde der Online-Marktplatz bereits vor zwei Jahren in Lateinamerika, USA, Südafrika und China eingeführt, letzten Sommer wurde er in Großbritannien gelauncht (wir berichteten). In Europa ist Deutschland nach Großbritannien nun der zweite Markt, in dem die Plattform eingeführt wird. 

„Unser Ziel ist es, mit Bees eine attraktive Lösung anzubieten, um den unabhängigen Getränkefachgroßhandel zu unterstützen und ihre Margen zu erhöhen“, sagt Jannik Weitzl, Sales Director On-Trade Germany. Dabei werde jeder mitgenommen, kleine Händler wie auch den Großanbieter. „In unserem wirtschaftlichen Umfeld blicken wir auf rund 5.000 Fachhändler, die vor der Herausforderung stehen, ihr Geschäft digital zu machen“, erklärt Weitzl. 

Seit dem Kick-off 2020 expandiert Bees in mittlerweile 20 Ländern. Laut Unternehmen nutzen die Plattform weltweit 2,9 Millionen Nutzer monatlich. „In Deutschland bauen wir konsequent derzeit strategische Partnerschaften im Fachgroßhandel auf“, sagt Weitzl. Künstliche Intelligenz werde zukünftig ein wichtiger Faktor sein, wie auch kreative Kundenbindungsprogramme und individuelle To-go-Pakete für die Partner, so Weitzl.


AB Inbev Deutschland

Anheuser-Busch Inbev Deutschland (Beck’s, Corona, Diebels, Franziskaner, Hasseröder, Löwenbräu, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch Inbev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiter.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
AB Inbev startet Online-Marktplatz
E-Commerce

AB Inbev startet Bees in Deutschland

AB Inbev launcht die digitale Bestellplattform „Bees“ nun auch in Deutschland. Nach einer Investition von rund einer Milliarde US-Dollar wurde der Online-Marktplatz bereits vor zwei Jahren in Lateinamerika, USA, Südafrika und China eingeführt, letzten Sommer wurde er in Großbritannien gelauncht (wir berichteten). In Europa ist Deutschland nach Großbritannien nun der zweite Markt, in dem die Plattform eingeführt wird. 

„Unser Ziel ist es, mit Bees eine attraktive Lösung anzubieten, um den unabhängigen Getränkefachgroßhandel zu unterstützen und ihre Margen zu erhöhen“, sagt Jannik Weitzl, Sales Director On-Trade Germany. Dabei werde jeder mitgenommen, kleine Händler wie auch den Großanbieter. „In unserem wirtschaftlichen Umfeld blicken wir auf rund 5.000 Fachhändler, die vor der Herausforderung stehen, ihr Geschäft digital zu machen“, erklärt Weitzl. 

Seit dem Kick-off 2020 expandiert Bees in mittlerweile 20 Ländern. Laut Unternehmen nutzen die Plattform weltweit 2,9 Millionen Nutzer monatlich. „In Deutschland bauen wir konsequent derzeit strategische Partnerschaften im Fachgroßhandel auf“, sagt Weitzl. Künstliche Intelligenz werde zukünftig ein wichtiger Faktor sein, wie auch kreative Kundenbindungsprogramme und individuelle To-go-Pakete für die Partner, so Weitzl.


AB Inbev Deutschland

Anheuser-Busch Inbev Deutschland (Beck’s, Corona, Diebels, Franziskaner, Hasseröder, Löwenbräu, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch Inbev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiter.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2023