Bitburger Eifelbräu
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
AB Inbev mit neuer Brauerei-Direktorin
AB Inbev Deutschland

Miedl wird Brauerei-Direktorin

Michaela Miedl hat zum 1. Februar die Position Brewery Operations Director für die Business Unit Zentraleuropa bei AB Inbev Deutschland von Maria Degener übernommen, die unternehmensintern nach Kanada wechselt. Damit verantwortet Michaela Miedl den Braubetrieb der Brauereien Beck & Co, Spaten und Franziskaner Löwenbräu, Hasseröder und Diebels. In ihren Verantwortungsbereich fallen unter anderem Produktneuerungen und Qualitätssicherung der Biere für die Business Unit Central, zu der neben Deutschland auch Italien, Skandinavien, die Schweiz, Österreich, Polen sowie die Exportmärkte im Mittleren Osten und in Osteuropa gehören.

Michaela Miedl kam 2017 von SAB Miller Europe zu AB Inbev. Am Sitz im belgischen Leuven war sie zunächst als Global Director Product Technology Development zuständig. Zuletzt leitete sie dort das Zone Innovation and Technology Center für Europa, verantwortlich für Produkt-, Verpackungs- und Prozessinnovationen. Miedl hat einen Master-Abschluss in Brau- und Getränketechnologie. Ihren Doktortitel in Brauereiwesen erhielt sie von der schottischen Heriot-Watt University. 


Anheuser-Busch Inbev Deutschland

AB Inbev Deutschland (Beck’s, Corona, Diebels, Franziskaner, Hasseröder, Löwenbräu, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch Inbev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
AB Inbev mit neuer Brauerei-Direktorin
AB Inbev Deutschland

Miedl wird Brauerei-Direktorin

Michaela Miedl hat zum 1. Februar die Position Brewery Operations Director für die Business Unit Zentraleuropa bei AB Inbev Deutschland von Maria Degener übernommen, die unternehmensintern nach Kanada wechselt. Damit verantwortet Michaela Miedl den Braubetrieb der Brauereien Beck & Co, Spaten und Franziskaner Löwenbräu, Hasseröder und Diebels. In ihren Verantwortungsbereich fallen unter anderem Produktneuerungen und Qualitätssicherung der Biere für die Business Unit Central, zu der neben Deutschland auch Italien, Skandinavien, die Schweiz, Österreich, Polen sowie die Exportmärkte im Mittleren Osten und in Osteuropa gehören.

Michaela Miedl kam 2017 von SAB Miller Europe zu AB Inbev. Am Sitz im belgischen Leuven war sie zunächst als Global Director Product Technology Development zuständig. Zuletzt leitete sie dort das Zone Innovation and Technology Center für Europa, verantwortlich für Produkt-, Verpackungs- und Prozessinnovationen. Miedl hat einen Master-Abschluss in Brau- und Getränketechnologie. Ihren Doktortitel in Brauereiwesen erhielt sie von der schottischen Heriot-Watt University. 


Anheuser-Busch Inbev Deutschland

AB Inbev Deutschland (Beck’s, Corona, Diebels, Franziskaner, Hasseröder, Löwenbräu, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch Inbev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2023