Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
In Regenbogenfarben
Warsteiner

In Regenbogenfarben

Unter dem Motto „Fight for your right“ engagiert sich Warsteiner beim diesjährigen Christopher Street Day (CSD): Mit einer eigenen Out-of-Home-Kampagne ist die Marke farbenfroh in Berlin und Köln präsent. Auf Werbeflächen im Umfeld des CSD in Berlin und in Köln ist Warsteiner mit einem auffälligen Camouflage-Motiv in Regenbogenfarben präsent und zeigt Flagge für Toleranz. Im Mittelpunkt der großen Plakate steht der Schriftzug „Fight for your right“. 

Zum Anstoßen anlässlich der Paraden gibt es zudem eine CSD-Sonderedition der Warsteiner-Tulpe mit dem Aufdruck desselben Schlachtrufs. Der zugehörige Karton erstrahlt ebenfalls in den Farben der Regenbogenflagge. Das Glas ist über den Webshop der Brauerei zu beziehen.

Die Kommunikation über den Instagram- und Facebook-Account von Warsteiner sowie regional ausgesteuerte Postings in Berlin und Köln verlängern die Kampagne in die sozialen Netzwerke. Humorvolle und erfrischende Motive setzen mit einem kleinen Augenzwinkern ein Zeichen für mehr Offenheit und Liberalität. Und auch auf der Parade in Berlin zeigt Warsteiner mit einem gemeinsamen Wagen mit dem Straight Magazin und Flux FM Präsenz.

Die Kampagne ist schon die zweite Initiative, die Warsteiner anlässlich der diesjährigen CSDs an den Start bringt. Zeichen setzt die Marke ebenfalls bei dem Musikfestival Parookaville.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
In Regenbogenfarben
Warsteiner

In Regenbogenfarben

Unter dem Motto „Fight for your right“ engagiert sich Warsteiner beim diesjährigen Christopher Street Day (CSD): Mit einer eigenen Out-of-Home-Kampagne ist die Marke farbenfroh in Berlin und Köln präsent. Auf Werbeflächen im Umfeld des CSD in Berlin und in Köln ist Warsteiner mit einem auffälligen Camouflage-Motiv in Regenbogenfarben präsent und zeigt Flagge für Toleranz. Im Mittelpunkt der großen Plakate steht der Schriftzug „Fight for your right“. 

Zum Anstoßen anlässlich der Paraden gibt es zudem eine CSD-Sonderedition der Warsteiner-Tulpe mit dem Aufdruck desselben Schlachtrufs. Der zugehörige Karton erstrahlt ebenfalls in den Farben der Regenbogenflagge. Das Glas ist über den Webshop der Brauerei zu beziehen.

Die Kommunikation über den Instagram- und Facebook-Account von Warsteiner sowie regional ausgesteuerte Postings in Berlin und Köln verlängern die Kampagne in die sozialen Netzwerke. Humorvolle und erfrischende Motive setzen mit einem kleinen Augenzwinkern ein Zeichen für mehr Offenheit und Liberalität. Und auch auf der Parade in Berlin zeigt Warsteiner mit einem gemeinsamen Wagen mit dem Straight Magazin und Flux FM Präsenz.

Die Kampagne ist schon die zweite Initiative, die Warsteiner anlässlich der diesjährigen CSDs an den Start bringt. Zeichen setzt die Marke ebenfalls bei dem Musikfestival Parookaville.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022